Traditionsverein Bitterfelder Bergleute e.V.

Logo der Bitterfelder Bergleute
Logo der Bitterfelder Bergleute
Traditionsverein Bitterfelder Bergleute e.V.
Büro OT Holzweißig

Vorsitzender: Dipl.-Ing. Wilhelm Hackl
Rathausstraße 1
06808 Bitterfeld - Wolfen

Tel.: 03493 – 60 53 19
Fax: 03493 - 60 53 19
E-Mail: bitterfelder-bergleute@tpnet.de

Zur Pflege bergbaulicher Traditionen wurde 1994 der Traditionsverein Bitterfelder Bergleute e.V. gegründet mit dem Ziel, Sachzeugen der über 150jährigen industriellen Entwicklung gemeinsam mit der Chemie zu erhalten. Erschienen ist jetzt der 4. Band der Chronik "Braunkohlenbergbau im Revier Bitterfeld", der sich der Sanierung der Bergbaufolgelandschaften widmet.

In den Jahren 1991 – 1993 wurde die Braunkohlenförderung von über 25 Mio t auf null zurückgefahren, die Brikettproduktion von jährlich rund 1 Mio t eingestellt. Die industrielle Entwicklung, die zwei Weltkriege überstand, wurde unwiederbringlich gestoppt. Einige Sachzeugen dieser Entwicklung sind durch den Traditionsverein Bitterfelder Bergleute e.V. für die Nachwelt saniert und erhalten worden.
  1. Schachtbaude Muldestausee
  2. Station 2 – B100 Ortsausgang Bitterfeld / Richtung Halle
  3. Bergbaufolgelandschaft Goitzsche, Pouch
  4. Ferropolis – Die Stadt aus Eisen
Ehrenurkunde der Bitterfelder Bergleute für Lars-Jörn Zimmer

Zurück